SACHVERSTÄNDIGENBÜRO ALEXANDER J. MAYRHOFER
Honorare Grundsätzlich   sind   ist   die   Honorierung   meiner   Leistungen   frei   verhandelbar.   Zur   Orientierung   können   Ihnen   die   nachfolgenden   Angaben   dienen.   Ggf.   können   auch   Pauschalbeträge verinbart werde. Die Abrechnung von gerichtlichen Aufträge erfolgt nach dem JVEG (Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz). Honorar- und Leistungtabelle als Download • Leitungen und Honorare für Beratungen/Gutachtenkontrollen Art der Tätigkeit Honorar telefonische oder schriftliche Beratungsleistungen zu Themen der Verkehrs- und Beleihungswertermittlung 178,50 €/Stunde Gutachtenkontrollen von Verkehrswertgutachten und Beleihungswertgutachten 178,50 €/Stunde Fahrtkosten, die im Rahmen der Beratungsleistungen anfallen (Fahrt zum Kunden bei persönlichen Terminen, Ortsterminen, …) 0,60 €/Km • Leistungen und Honorare für Objektbegehungen und überschlägige Kaufpreisüberprüfung Art der Tätigkeit Honorar Objektbegehung und überschlägige Kaufpreisüberprüfung sowie schriftliche Ausarbeitung des Begehungsprotokolls und schriftliche, überschlägige Marktwertermittlung 178,50 €/Stunde Änderung eines bereits erstellten Protokolls auf einen anderen Stichtag Abschlag von 30 % auf das ursprüngliche Honorar Fahrtkosten, die im Rahmen der Begehung (Fahrt zu Ortsterminen, …) anfallen 0,60 €/Km • Erstellung von Vollgutachten  (Verkehrswertermittlung i.S.d. § 194 BauGB) unbelasteter Verkehrswert in € Honorarbasis in € in abhängigkeit von der Art der Immobilie Kat. I Kat. II Kat. III Kat. IV bis 250.000,- 2.400,- 2.860,- 3.330,- 3.810,- bis 350.000,- 2.860,- 3.430,- 4.000,- 4.570,- bis 500.000,- 3.450,- 4.140,- 4.830,- 5.520,- bis 750.000,- 4.050,- 4.860,- 5.660,- 6.470,- bis 1.000.000,- 4.650,- 5.570,- 6.500,- 7.430,- bis 2.000.000,- 5.360,- 6.430,- 7.500,- 8.570,- bis 3.000.000,- 6.200,- 7.430,- 8.660,- 9.900,- bis 4.000.000,- 7.380,- 8.850,- 10.330,- 11.840,- bis 5.000.000,- 8.570,- 10.280,- 12.000,- 13.710,- bis 7.500.000,- 11.300,- 13.570,- 15.830,- 18.090,- bis 10.000.000,- 13.690,- 16.420,- 19.160,- 21.900,- über 10.000.000,- Einzelvereinbarung • Honorare Kompaktgutachten  (Verkehrswertermittlung i.S.d. § 194 BauGB) Die Honorarbasis für ein Kompaktgutachten liegt bei 60 % des Honorars für ein Vollgutachten. • Z uschläge/Abschläge zur Honorarbasis bei Voll- und Kompaktgutachten Art der Tätigkeit Zuschlag/Abschlag zur Honorarbasis Ermittlung des Verkehrswertes zu einem weiteren Stichtag Zuschlag 20 % je Stichtag Änderung eines bereits erstellten Gutachtens auf einen anderen Stichtag ohne erneute Recherche bei Ämtern und Behörden Abschlag 30 % Beschaffung von Unterlagen und Informationen zur Gutachtenerstellung wie beispielsweise Grundbuchauszug, Flurkarte, Eintragungsbewilligungen, Bauzeichnungen, … sowie Erstellung eines Aufmaßes und Ämtergänge, … 178,50 €/Stunde Berücksichtigung eines Wegerechts Zuschlag von 20 % je Recht Berücksichtigung eines Leitungsrechts Zuschlag von 20 % je Recht Berücksichtigung eines Wohnungsrechts Zuschlag von 30 % je Recht Berücksichtigung eines Nießbrauchrecht Zuschlag von 30 % je Recht Berücksichtigung eines Überbaus Zuschlag von 30 % je Recht Berücksichtigung eines Erbbaurechts Zuschlag von 40 % je Recht Weitere Rechte und Belastungen wie beispielswiese Baulasten, Altlasten, … Zuschlag von 20 % je Recht erschwerte Arbeitsbedingungen bei der Gutachtenerstellung wie Schmutz (Stichwort Messiehaus), Sicherheit (Stichwort Einsturzgefahr) oder Gefahrenabwehr Zuschlag 20 % zusätzliche Ermittlung eines Beleihungswertvorschlages nach § 16 PfandBG und § 3 BelWertV Zuschlag 50 % Fahrtkosten, die im Rahmen der Gutachtenerstellung entstehen (Fahrt zu Ortsterminen, zu Ämtern und Behörden, …) 0,60 €/Km • Honorare Kurzgutachten  (überschlägige Verkehrswertermittlung in Anlehnung an § 194 BauGB) Art der Tätigkeit Honorarbasis Kurzgutachten in € überschlägig Ermittlung des Verkehrswertes ohne Berücksichtigung von ggf. vorhandenen Rechten und Lasten und ohne Recherche bei Ämtern und pauschal 850,- Behörden und Erstellung eines Kurzgutachtens für die Objektarten der Kat. I und II  Z uschläge/Abschläge zur Honorarbasis Kurzgutachten Art der Tätigkeit Zuschlag/Abschlag zur Honorarbasis Ermittlung des überschlägigen Verkehrswertes zu einem weiteren Stichtag Zuschlag 20 % je Stichtag Änderung eines bereits erstellten Kurzgutachtens auf einen anderen Stichtag Abschlag 30 % Fahrtkosten, die im Rahmen der Gutachtenerstellung entstehen (Fahrt zu Ortsterminen, …) 0,60 €/Km